Volltextsuche auf: https://www.meersburg.de
Blick über den Schlossplatz auf die Fassade des rosafarbenen Neuen Schloss Meersburg.

Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadtverwaltung 

Bei der Stadtverwaltung Meersburg werden jedes Jahr verschiedene Ausbildungsstellen angeboten.

Zu den aktuellen Stellenausschreibungen 


Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Die Stadtverwaltung Meersburg bietet jährlich Ausbildungsplätze für das Berufsfeld Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) mit Fachrichtung Kommunalverwaltung an. Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert in der Regel 3 Jahre, kann aber bei entsprechenden Leistungen um ein halbes Jahr verkürzt werden. Während dem praktischen Teil der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden alle Abteilungen des Rathauses, wie zum Beispiel die Abteilung „Personal und Organisation“, das Bürgerbüro oder die Abteilung „Finanzen, Haushalt, Abgaben“ sowie die Abteilung „Bauen und Gebäudemanagement“. Auch Einblicke in die Spitalverwaltung, in das Kulturamt oder in das Standesamt sind im Ausbildungsplan vorgesehen. Die theoretischen Kenntnisse werden in Form von Blockunterricht an der Humpisschule in Ravensburg vermittelt. Zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen nehmen die Auszubildenden im dritten Lehrjahr an einem 3 monatigen außerbetrieblichen Lehrgang teil.

Ansprechpartnerin für eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) ist Frau Fürst

Gehobener Verwaltungsdienst Bachelor of Arts – Public Management

Für Studenten des Studienganges „Public Management“ bietet die Stadtverwaltung Meersburg die Möglichkeit an, Praktika in den Bereichen: Finanzen, EDV, Personal und Organisation, Kommunalpolitik, Kultur oder Bauverwaltung zu absolvieren.

Bei Interesse an einem Praktikum richten Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Zeitraum, Einsatzort) gerne an bewerbung@meersburg.de
 
Ansprechpartnerin für Praktika ist Frau Fürst

Ausbildung Kaufmann (m/w/d) für Tourismus und Freizeit

Die Abteilung „Tourismus und Veranstaltung“ bietet ab dem 1. September (alle 3 Jahre) einen Ausbildungsplatz als Kaufmann (m/w/d) für Tourismus und Freizeit an. Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Während dieser Zeit erhält der/die Auszubildende Einblicke in die verschiedenen Bereiche wie die Gästeinformation, die Veranstaltungsorganisation und das Marketing und kann aktiv bei verschiedenen Veranstaltungen in Meersburg mitwirken. Die theoretischen Kenntnisse werden an der Robert-Gerwig-Schule in Singen vermittelt.

Bachelor of Arts "BWL - Tourismus, Destinations- und Kurortemanagement"

Das duale Studium wird in Kooperation mit der Dualen Hochschule Ravensburg angeboten (alle 3 Jahre). Beginn ist der 1. Oktober. Während den praktischen Phasen wirken die Studierenden bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen, wie z.B: dem Bodensee Weinfest oder den Open-Air Konzerten mit und erhalten Einblicke in den Bereich Gästeinformation und Marketing.

Ansprechpartnerin für eine Ausbildung oder ein Studium bei Meersburg Tourismus ist Frau Mülhaupt

Praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher (m/w/d)

Im Sommertal Meersburg bietet die Stadtverwaltung Meersburg die Möglichkeit der praxisintegrierten Ausbildung  zum Erzieher (m/w/d). Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre. Voraussetzung für einen Ausbildungsplatz in den Kinderbetreuungseinrichtungen ist ein Schulplatz an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Die Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungsinhalte. Der praktische Teil der Ausbildung (3 Tage pro Woche) erfolgt in der Krippe, dem Kindergarten und dem Hort im Sommertal der Stadt Meersburg und dient der Anwendung und Vertiefung der im theoretischen Unterricht (2 Tage pro Woche) in einer Fachschule erworbenen Kenntnissen. Nach Abschluss der Ausbildung wird die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Erzieherin / staatlich anerkannter Erzieher“ erworben.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ein freiwilliges soziales Jahr bietet Jugendlichen die Möglichkeit die sozialen Kompetenzen zu stärken und durch die Einblicke in die verschieden Tätigkeiten zu prüfen, ob eine Eignung für einen sozialen Beruf vorliegt. Bei der Stadt Meersburg besteht die Möglichkeit ein FSJ in der Sommertalschule Meersburg zu absolvieren. Das Betreuungskonzept der Sommertalschule Meersburg besteht aus der Kernzeitbetreuung, dem begleiteten Mittagstisch sowie dem Hort. Hierbei werden die Mitarbeiter/innen bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt, Bewegungs-, Spiel-, und Sportangebote vorbereitet und Schüler/innen mit erhöhtem Lernbedarf unterstützt.

Ansprechpartnerin für eine Ausbildung in den Kinderbetreuungseinrichtungen oder ein FSJ ist Frau Rose 
 
Ansprechpartner für ein FSJ in der Jugendmusikschule ist Herr Maaß

Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ)

Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich für die Umwelt zu engagieren, das Wissen über ökologische Zusammenhänge zu erweitern, in der Natur zu arbeiten und Einblicke ins praktische Berufsleben zu gewinnen. Die  Stadt Meersburg bietet ein FÖJ bei der Stadtgärtnerei an. Diese bildet zusammen mit dem Bauhof den städtischen Baubetriebshof. Es handelt es sich hierbei um eine Produktionsgärtnerei. Pro Jahr werden etwa 22.000 Pflanzen produziert. Der Hof ist insgesamt gut ausgestattet mit Fahrzeugen und Geräten, hierbei wird auf Umwelt- und Lärmschutz geachtet. Neben Arbeiten im Grünbereich, Pflege von Beeten und Baum- und Strauchschnitten werden verschiedene ökologische Aktion wie Blumenwiesen oder der Schulgarten betreut.

Ansprechpartner für ein FÖJ bei der Stadt Meersburg ist Herr Biller

Praktika bei der Stadtverwaltung Meersburg (Schülerpraktika)

Um Einblicke in die Berufswelt zu gewinnen oder zum Erkunden des Berufswunsches bietet die Stadtverwaltung Meersburg die Möglichkeit von verschieden Praktika.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei den jeweiligen Stellen:
Für den Bereich Tourismus und Veranstaltungen an Frau Mülhaupt
Für den sozialen Bereich an Frau Rose
Für den Bereich Verwaltung und sonstige Praktika an Frau Fürst

Direkt nach oben