Informationen zum Coronavirus

Die Stadtverwaltung Meersburg bietet voraussichtlich zur nächsten Gemeinderats-sitzung am 20.04.2021 eine Corona „Schnelltestmöglichkeit“ für Besucherinnen und Besucher an, die an der Ratssitzung teilnehmen möchten. Die Schnelltests werden um ca. 18:00 Uhr direkt im Winzerverein Meersburg ausgegeben.



Die Behörden von Bund, Land, Bodenseekreis und Stadt informieren online laufend und aktuell zum Coronavirus.
Hier finden Sie die wichtigsten Links und aktuelle Nachrichten.


Informationen der Stadtverwaltung finden Sie in den aktuellen Meldungen!

Welche Symptome der Erkrankung gibt es? Wie verhalte ich mich im Verdachtsfall? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Das Gesundheitsamt des Landratsamts Bodenseekreis hat Informationen zum Coronavirus und weiterführende Links auf seiner Website veröffentlicht:

Tagesaktuelle Informationen für Baden-Württemberg stellt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg bereit.

Weitere Informationen stellt das Robert-Koch-Institut (RKI) zur Verfügung. Außerdem hat das RKI die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Bitte beachten Sie die nützlichen Hygienetipps auf www.infektionsschutz.de, um eine Ansteckung vorzubeugen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus gibt auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, außerdem stellt die Bundeszentrale Erklärvideos auf YouTube bereit.


Corona-Test


Kommunale Testangebote des Gemeindeverwaltungsverbandes in Meersburg und Hagnau am Bodensee

Der GVV Meersburg erweitert sein Angebot im Rahmen der Bürgertestung;
ab Ostersamstag, den 03.04.2021, werden neben dem bestehenden Angebot im Ratskeller in Meersburg auch in Hagnau Testmöglichkeiten angeboten. Konzipiert ist das Angebot
dort als sogenanntes „Drive-In“-Testzentrum, das heißt der Test erfolgt kontaktlos, egal ob die Personen mit dem Fahrrad, dem Motorrad oder dem PKW durch die Teststation fahren.
Getestet wird ausschließlich mit Termin, der über eine eingerichtete Onlineplattform vereinbart wird. Das Ergebnis wird ca. 30 Minuten nach dem Test per E-Mail oder SMS mitgeteilt.

Testzentrum Hagnau
Talhof 1, 88709 Hagnau a.B.
Telefon: +49 7532 4949930
www.testzentrum-hagnau.de

Die Terminbuchung ist ab sofort möglich.


Gemeindeverwaltungsverband Meersburg unterstützt die kostenlosen Corona-Schnelltests mit einem Testzentrum

Die Verbandsgemeinden des Gemeindeverwaltungsverbands Meersburg (Daisendorf, Hagnau, Meersburg und Stetten) haben ein gemeinsames Testzentrum im Ratskeller Meersburg für die Bürgerinnen und Bürger der beteiligten Kommunen eingerichtet.

Kostenlose Schnelltestung möglich

Auch die Landesregierung Baden-Württemberg unterstützt im Kampf gegen Corona mit kostenlosen Schnelltests aus der Notreserve des Landes als Übergangsphase hin zum Selbsttesten. Dieses Angebot gilt vor allem für Menschen mit vielen Kontakten oder besonderem Risiko und kann auch angenommen werden, wenn man keine Symptome aufweist aber einfach sicher sein will, nicht infiziert zu sein, wenn Kontakte notwendig sind oder werden. Die im Testzentrum ermittelten Testergebnisse können nicht für Auslandreisen verwendet werden. Die hierzu erforderlichen Tests sind in den Apotheken oder Arztpraxen durchführen zu lassen.
 
DRK Ortsverein Meersburg und Meersburger Apotheken führen Schnelltests durch
Für die Testungen mittels PoC-Antigen-Schnelltest soll auf bestehende Strukturen der lokalen Gesundheitsdienste zurückgegriffen werden. Insbesondere besteht der Wunsch, dass die örtlichen Apotheken die Dienstleistung dieser Schnelltests übernehmen. Es besteht für Apotheken und das DRK keine Pflicht daran teilzunehmen, aber die beiden Meersburger Apotheken „Hofapotheke Meersburg“ und die „Neue Apotheke Meersburg“ haben sich sofort dazu bereit erklärt, die Schnelltestung zu übernehmen. Unterstützt werden sie dabei vom DRK Ortsverein Meersburg, der ebenso Testungen an verschiedenen Tagen übernimmt.


Coronakonforme Schnelltestung im Ratskeller

Damit eine sichere und coronakonforme Abwicklung dieser Schnelltests in der Nähe der Apotheken und Ärzte gewährleistet werden kann, stellt die Meersburg Therme als Pächterin den Ratskeller im Rathaus Meersburg zur Verfügung. Über einen Lastenaufzug ist der Ratskeller auch barrierefrei zu erreichen.
 
Testzeitraum und Terminvergabe vorläufig bis 31.03.2021

  • Montag                                 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  • Mittwoch                              18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  • Donnerstag                          08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Freitag                                 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Samstag                              08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

im Ratskeller, Marktplatz 1, 88709 Meersburg 

Eine telefonische Terminvereinbarung für die Testung unter
07532 - 4404445 von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 12 Uhr
ist zwingend erforderlich !!!!!!

Erforderliche Unterlagen

Bitte bringen Sie die Formulare ausgefüllt zur terminierten Testung mit. Dies vereinfacht den zügigen Ablauf der Testungen für alle. Die vorzulegenden Unterlagen (drei Formulare) sind:

 
Wir hoffen sehr, dass dieser zielgerichtete und systematische Einsatz von Schnelltests zum weiteren, effizienten Baustein im Kampf gegen die Pandemie wird. Gerade im Hinblick auf die Verbreitung der deutlich stärker ansteckenden Virusmutanten dürfen wir nicht nachlassen.

Wir danken den Meersburger Apotheken, den Ärzten vor Ort sowie dem DRK Ortsverein Meersburg sehr für ihre unkomplizierte und sofortige Bereitschaft, uns alle in diesem Kampf zu unterstützen.
 
Der DRK Ortsverein Meersburg ist ein ehrenamtlich arbeitender gemeinnütziger Verein. Über Ihre Spenden freuen sich alle Unterstützenden sehr.

Weitere Informationen zu Schnelltestzentren im Landkreis finden Sie hier.

Für die Einrichtungen der Stadtverwaltung bedeutet das konkret:

Stand 02.11.2020

  • Die Stadtverwaltung muss den Besucherverkehr in den einzelnen Verwaltungseinheiten stark einschränken. Besuche sind nur für unabwendbare Anliegen nach Terminvereinbarung möglich. Wenn möglich, sollten die Anliegen per E-Mail oder telefonisch geklärt werden.
  • Alle städtischen Veranstaltungen, die nicht zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und des kommunalen Betriebs erforderlich sind, wurden bzw. werden abgesagt oder verschoben.
  • Alle Veranstaltungen in kommunalen Räumen werden untersagt.
  • Für das städtische Pflegeheim Dr. Zimmermann Stift gelten strenge Hygiene- und Besuchsregeln.
  • Das städtische Museum vineum bodensee und die Meersburg Therme bleiben geschlossen.
  • Geöffnet sind jedoch weiterhin die städtischen Betreuungseinrichtungen, die Sommertalschule, die Bibliothek und auch das Stadtarchiv. Letzteres zum Besuch allerdings nur mit Voranmeldung.

  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK