Das Holzschiff ist wieder zurück im Sommertalkindergarten


Am 21. April 2016 herrschte eine ganz besondere Stimmung im Sommertalkindergarten. Mitten im Flur stand ein großer verhüllter Gegenstand, der für Aufsehen sorgte. Einige Kinder wussten schon Bescheid: „Heute kommt das Holzschiff wieder in den Kindergarten“. Dieses Ereignis wurde in den letzten Wochen schon fleißig vorbereitet. Da musste ein eigens gedichtetes Lied einstudiert werden, dann standen Überlegungen an, wie Meeresgeräusche produziert werden können und zuletzt musste eine Kinderkonferenz über den endgültigen Namen entscheiden, damit das Schiff auch getauft werden konnte.
Und dann war es endlich soweit, alle Kinder des Blauen Hauses haben sich im Flur versammelt und auch die Gäste haben sich eingefunden. Zu ihnen gehörte Herr Bürgermeister Dr. Brütsch, Frau Rose, Herr Schmäh von der Firma Holzbau Schmäh und Herr Lang vom Hotel Residenz.
 
Das Holzschiff bekam der Sommertalkindergarten vor vielen Jahre von der Besatzung des Versorgungsschiffs der Bundesmarine „Meersburg“ geschenkt. Jahrelang war es ein tolles und sehr beliebtes Spielgerät. Mit der Zeit hat das Holz sichtlich gelitten und einzelne Teile gingen nach und nach kaputt. Im Jahr 2013 haben das Hotel Residenz am See und die Firma Holzbau Schmäh anlässlich der Feierlichkeiten zu ihren Firmenjubiläen eine Tombola zugunsten des Sommertalkindergartens veranstaltet. Von dieser Spende wurde bereits ein Schaukelbalken für den Bewegungsraum finanziert und der Restbetrag wurde für die Restaurierung des Schiffes verwendet. In vielen Arbeitsstunden und mit viel Liebe zum Detail haben die Handwerker der Firma Schmäh und der Chef selber Hand angelegt. Mit sehr viel Mühe hat die Firma Waibel Malerei und Werbung GmbH dann das Schiff noch mit einen schönen Glanz, farbigen Accessoires und einem Schriftzug vervollständigt und ihre Arbeit ebenfalls als Spende beigesteuert.
 
Herr Bürgermeister Dr. Brütsch bedankte sich im Namen aller Anwesenden für diese tolle Spende und wünscht den Kindern viel Freude auf ihren Reisen mit dem Schiff. Herr Schmäh erklärte den Kindern noch einige besondere Details, die man beim Spielen beachten sollte und übergab es dann zur Taufe. Die Kinder hatten sich im Vorfeld für den Namen „Wickie“ entschieden und diesen haben sie nach dem Taufspruch auch lauthals gerufen.
 
Wir freuen uns sehr über unser neues, altes Holzschiff und möchten uns im Namen aller Kinder recht herzlich bei allen Beteiligten für dieses tolle Geschenk bedanken.

Schiffsübergabe Kindergarten 1    Schiffsübergabe Kindergarten 3
Schiffsübergabe Kindergarten 2
 
Abteilung Familie, Bildung und Soziales

  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK