Open Air Konzert der Stadtkapelle Meersburg am 23.07.2006

Zu ihrem alle zwei Jahre stattfindenden Open Air Konzert auf dem Schlossplatz lud die Stadtkapelle am Sonntag, 23.07.2006. Dieser Einladung folgte bei herrlichem Sommerwetter eine große Zahl von musikinteressierten Zuhörerinnen und Zuhörern, die mit dem Krönungsmarsch von G. Meyerbeer entsprechend begrüßt wurden. Hier präsentierte die Stadtkapelle die ganze Klangfülle eines Blasorchesters. Die ersten beiden Solisten des Abends traten im Second Walz von D. Shostakovich in Erscheinung. Jürgen Bittner mit dem Es-Saxofon und Christian Herter mit der Posaune meisterten ihren Part fehlerfrei. Ihnen stand Lars Meesmann mit seinem Piccolo mit dem Stück Polonaise für Piccolo von Trevor Ford in nichts nach. Virtuos brachte er auch die anspruchsvollsten Passagen zu gehör. Das Publikum war begeistert. Ganz anderer Natur war die Musik zum Film Romeo und Julia. Gefühlvoll interpretierte die Stadtkapelle die Melodien von Nino Rota. Nach heißen Tangorhythmen folgte ein Höhepunkt des Abends. Die Musik aus Filmen mit Charly Chaplin, zusammengefasst in einem mitreisenden Medley, gab der Stadtkapelle die Möglichkeit, ihr können unter Beweis zu stellen. Zum Teil von C. Chaplin selbst komponiert, sprühen diese Melodien vor Schwung und Ironie. Ständig wechselnde Tempi und technisch anspruchsvolle Abschnitte wurden bravourös wiedergegeben.

Die Stadtkapelle Meersburg auf dem Schlossplatz  Publikum auf dem Schlossplatz  Die Stadtkapelle auf dem Schlossplatz

Dieses Jahr ist Mozart-Jahr! Dieser Tatsache verschloss sich auch die Stadtkapelle Meersburg nicht. Mit dem Marsch aus der Oper „die Hochzeit des Figaro“ eröffnete die Musikerinnen und Musiker den zweiten Teil ihres Konzertprogramms und erinnerten an den 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart. Nun war es an Volker Bühler, mit dem aus dem Italo-Western „zwei glorreiche Halunken“ bekannten und von Ennio Moricone komponierten Musikstück „Il Triello“, sein Können zu zeigen. Dies gelang Ihm ganz vorzüglich. Der Rest des Programms stand ganz im Zeichen moderner Unterhaltungsmusik. Eine Auswahl von Melodien, die durch Frank Sinatra bekannt wurden sowie ein Querschnitt der Hits der Gruppe „Earth, Wind and Fire“ zeigte die Vielseitigkeit der Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle. Nochmals in den Bereich der Filmmusik kehrte die Stadtkapelle mit dem Stück „Star Wars Theme“ zurück. Die Themen aus den Filmen der Star Wars-Trilogie, komponiert von J. Williams wurden auf beeindruckende Weise wiedergegeben. Zu einem Höhepunkt des Abends machte dieses Stück sicherlich das Feuerwerk, das in Form von goldenen und silbernen Fontainen das Publikum überraschte. Den Schluss dieses abwechslungsreichen Konzertes bildete der traditionelle Marsch Friedericus Rex. Doch erst nach mehreren, vom begeisterten Publikum erklatschten Zugaben endete die Darbietung der Stadtkapelle Meersburg.

Weitere Infos zur Stadtkapelle Meersburg


  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK