Landeswettbewerb "Jugend Musiziert"

Vom 31. März bis 02. April 2006 fand in Aalen der Landeswettbewerb "Jugend Musiziert" statt.
Von dem in Friedrichshafen am 27. und 28. Januar stattgefundenen Regionalwettbewerb wurden 8 junge Musiker der Knabenmusik Meersburg zum Landeswettbewerb weitergeleitet.

Auf die neuerlich erzielten Ergebnisse können alle Teilnehmer stolz sein, galt es doch in Aalen, sich mit den Besten aus Baden-Württemberg in der jeweiligen Kategorie zu messen.

Die Höchstpunktzahl von 25 Punkten und damit einen ersten Preis "mit hervorragendem Erfolg" konnte Lukas Frey mit seinem Saxophon einspielen. In seiner Altersklasse gibt es noch keine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

Zum Bundeswettbewerb nach Freiburg wurde Christoph Wehrle mit seinem Euphonium weitergeleitet. Er konnte die Jury mit seinem Vortrag überzeugen und erhielt hierfür 23 Punkte und einen 1. Preis mit dem Prädikat "mit hervorragendem Erfolg teilgenommen".

Zweite Preise gingen an Marc Pfeiffer, Saxophon (22 Punkte "mit sehr gutem Erfolg teilgenommen") und an Kai Schmid, Klarinette (21 Punkte "mit sehr gutem Erfolg teilgenommen").
Dritte Preise und das Prädikat "mit gutem Erfolg teilgenommen" erhielten Markus Glock, Posaune (20 Punkte), Simon Langemann, Querflöte (20 Punkte) und Heiko Leubecher,
besondere Ensembles (20 Punkte).
Mit gutem Erfolg am Landeswettbewerb teilgenommen hat außerdem Lukas Ludwig, Klarinette (18 Punkte).

Alle Musiker haben sich seit Monaten mit ihren Lehrern auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Fleiß, Disziplin und ein besonderer Ehrgeiz zeichnen diese jungen Musiker aus.

Mehr Informationen zu "Jugend Musiziert"


  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK