Zeitraum

alternativ:


Stichwort
Veranstaltungsart

Veranstaltung

"Belebte Burg" Meersburg

"Belebte Burg"
Sa, 18. Juli 2020
von 09:00-18:30 Uhr
durchgehend
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Darstellung authentischer Geschichtskultur aus dem 11.-16. Jahrhundert
Kindermitmachprogramm

^
Beschreibung

Mittelalterliches Treiben und Brauchtumspflege auf der Burg Meersburg mit historischen Darstellern zwischen 11.-16.Jahrhundert.

Dieses Wochenende ist die Burg wieder „belebt“. Besonders ist dieses Mal das Kindermitmachprogramm mit einer Reihe Vorführungen und Mitmachaktionen eine Attraktion, diese sind besonders auf Kinder ausgerichtet .

Aber Kinder wie Erwachsene dürfen alle Fragen zu Rittern und ihren Rüstungen und deren Waffen stellen. Wie rüstet sich ein Ritter? Sie dürfen Rüstungsteile anfassen und ausprobieren und erhalten zu allem eine fachkundige Auskunft.

Zum Thema Ritter und ihre Waffen: Für interessierte Kinder gibt die kleine "Schwertkunde" im Burghof, Kinder können dazu ein Schnuppertraining absolvieren.

Kinder möchten Vieles selber ausprobieren: zum Beispiel das Armbrustschiessen. Hierzu wird interessierete Kindern die Möglichkeit geboten.


Vielleicht ist das Erlebnis an einer historischen Steinmühle Ur-Korn Mehl zu mahlen, für Kinder ein Hinweis darauf, wie heute unser Mehl hergestellt wird.

Das spannende Thema der Kräuter- und Gewürzkunde ist schier unerschöpflich und überraschend, da es sich um Kräuter und Gewürze des Mittelalters handelt. Auswahl und Verwendung unterscheiden sich deutlich von unserem heutigen Geschmack.

Mittelalterliche Brettspiele unterscheiden sich zwar in Vielem von heutigen Spielen, fordern aber von den Spielern ähliche Geschicklichkeit und Inteligenz. Diese alten Spiele begeistern, vielleicht werden sie sogar nach dem Burgbesuch zu neuem Leben erweckt?

Wie im Mittelalter dürfen Kinder mit handgeschnitzten Holzstempeln nach mittelalterlichen Original-Vorlagen Stoffe drucken und diese Stofftaschen/Beutel dann auch mit nach Hause nehmen.

Und sie dürfen zu Märchenerzählungen lauschen.

Ansonsten werden im gesamten Museumsbereich Darsteller zum Spätmittelalter (15.Jhd.) ihr Geschick zeigen. Zu sehen ist wiederum der Pfeilbauer, zum anderen werden verschiedene Arten der Verarbeitung von Wolle vorgeführt werden, dazu gehört auch das Vorführen des Loopens von Nestelbändern.

Der Saarwürker zeigt die Kunst des Kettenhemdflechtens

Und der Duft aus der mittelalterlichen Küche Küche wird Neugierde wecken, da  in der Gesindeküche der Burg nach mittelalterlichen Rezepten Speisen zubereitet werden.


Hinweise: Die „Belebte Burg“ gibt es an beiden Tagen von 9:00 bis 18:30 Uhr während der Öffnungszeiten des Museums. Die Darstellerinnen und Darsteller geben keine Vorstellungen nach Zeitplan; sie freuen sich über jedes Gespräch mit den Besuchern, sie geben sehr gern Antwort auf Fragen zu ihren Verrichtungen und zum Leben in der Zeit der Ritter und Minnesänger.

Die Besucher brauchen sich im Vorfeld nicht anzumelden oder übers Internet Tickets zu bestellen. Das Tragen von Nasen- und Mundschutz ist allerdings gemäß Verordnung Pflicht.

Im Museum sollte 1,5 m Abstand zu anderen Besuchern gehalten weden, dazu gibt es auch Erklärungen und Schilder.



^
Veranstaltungsort
Im gesamten Museumsbereich der Burg
^
Kosten

Für die „Belebte Burg“ gelten die normalen Eintrittspreise ohne zusätzlichen Preisaufschlag.

^
Hinweise

Die Besucher brauchen sich im Vorfeld nicht anzumelden oder übers Internet Tickets zu bestellen. Das Tragen von Nasen- und Mundschutz ist allerdings gemäß Verordnung Pflicht.

Im Museum sollte 1,5 m Abstand zu anderen Besuchern gehalten werden, dazu gibt es auch Erklärungen und Schilder.


^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK