Zeitraum

alternativ:


Stichwort
Veranstaltungsart

Veranstaltung

Adventskonzert

Stadtkapelle_Martin_Maier
So, 8. Dezember 2019
17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Knabenmusik Meersburg und Stadtkapelle Meersburg
^
Beschreibung
Auch in diesem Jahr wird die Knabenmusik Meersburg gemeinsam mit der Stadtkapelle die Zuhörer musikalisch auf Weihnachten einstimmen.
 
Eröffnen wird die Knabenmusik das Konzert mit der Ouvertüre „Alpine Inspirations“ des jungen Tiroler Komponisten Martin Scharnagl. Mit diesem programmatischen Werk nehmen die Musiker*innen die Zuhörer mit auf eine Wanderung in die Alpen.
Die anschließenden „Toccata for Band“ des amerikanischen Komponisten Frank Erickson ist eine der bekanntesten und beliebtesten Blasorchesterkompositionen. Dies ist Ericksons kompositorischer Genialität zu verdanken, Musik zu schreiben, die zwar leicht ins Ohr geht, aber trotzdem einen hohen musikalischen Wert innehat und nie kommerziell oder gar banal wirkt.
Danach erweckt die Knabenmusik mit einem Medley zum Disney-Film „König der Löwen“ mitten im Meersburger Winter die bunte Tierwelt und die Schönheit der Serengeti zum Leben. Für die Musik erhielt der Film insgesamt 2 Oscars: der Komponist Hans Zimmer für die Beste Filmmusik und das Duo Elton John / Tim Rice mit „Can you feel the Love Tonight“ für den besten Filmsong.
1863 waren die Vereinigten Staaten tief in den Bürgerkrieg verstrickt und die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden …“ stand in starkem Kontrast zu den Schrecken des Krieges. Diesen Zwiespalt verarbeitete der Dichter Henry Wadsworth Longfellow in seinem Gedicht „I heard the bells on Christmas Day“. Das Ringen um Frieden dauert auch in der heutigen Zeit noch an. Dies greift der Komponist Robert Longfield auf und vertont in „The Bells of Christmas“ für Blasorchester und Erzähler gekonnt das nach wie vor aktuelle Gedicht aus dem Jahr 1863 von Henry Wadsworth Longfellow.
Den Abschluss bildet der Choral, „Jesu bleibet meine Freude“ von Johann Sebastian Bach. Der Schlusschor aus der Kantate „Herz und Mund und Tat und Leben“ BWV 147 ist eines der bekanntesten Werke Bachs. Ungewöhnlich kunstvoll ausgearbeitet komponierte Bach zu dem freudigen Choral im Dreiertakt eine beschwingte Melodie und schuf so ein Werk, das in seiner Schlichtheit und Vollkommenheit zu einem wahren Ohrwurm wurde.
 
 
Die Stadtkapelle Meersburg gestaltet in diesem Jahr einmal mehr den zweiten Teil des Adventskonzertes – letztmals unter Leitung ihrer Dirigentin Marianne Halder.
Der Jahreszeit angepasst eröffnet sie den musikalischen Reigen mit Philip Sparkes „Out of the darkness, into the light / Heraus aus der Dunkelheit, hinein ins Licht“. Wunderbar inszeniert der englische Komponist die Qual der Seele ob dieses Prozesses. Ein krasser Gegensatz dazu die ganz andere Welt des Films samt Glitzer und Glamour betreten alle Beteiligten mit „Godzilla eats Las Vegas!“ vom amerikanischen Komponisten Eric Whitacre: das japanische Filmmonster verwüstet die im US-Bundesstaat Nevada gelegene, so ungemein skurrile Stadt mit all seinen Stars und Starlets. Trotz furchterregender Größe und niederschmetterndem Gebrüll stößt das Ungeheuer jedoch auf Widerstand, denn so mancher Bewohner dieser Stadt lässt sich das nicht ohne Weiteres gefallen. Man wird sehen, wer gewinnt: das Monster oder die Aufständischen. Ruhig und getragen danach das „Lied ohne Worte“ vom deutschen Komponisten Rolf Rudin – ein kleines Innehalten nach all dem Las Vegas - Getöse. Abschluss des musikalischen Programms ist Alfred Reeds „Russian Christmas Music“, ein wahrer Klassiker der originalen Bläserliteratur und – wenn es nach der Dirigentin geht – eines der schönsten Werke dieses Genre überhaupt. 
^
Veranstaltungsort
Sommertalhalle
Sommertal-Festhalle
Sommertalweg 23
88709 Meersburg
^
Kosten
Eintritt: € 7,00/ Ermäßigt € 5,00/ Kinder (6-15 Jahre) € 3,50
Kartenvorverkauf ab dem 25.11.2019 in der Gästeinformation. Abendkasse geöffnet ab 16 Uhr.
^
Veranstalter
Stadt Meersburg
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK