Zeitraum

alternativ:


Stichwort
Veranstaltungsart

Veranstaltung

Meersburger KonzertGespräche

Fr, 21. bis Sa, 22. September 2018


Hans Zender "Hölderlin Lesen III und V"
Beschreibung
^
Beschreibung
Im Zentrum der Meersburger KonzertGespräche stehen, auch anlässlich des nahen 250. Geburtstages von Hölderlin, Hans Zenders Werke „Hölderlin Lesen III und V“. Sie werden in Vorträgen namhafter Wissenschaftler sowie in Lesungen, der öffentlichen Generalprobe und einem Konzert vorgestellt. Kern des interdisziplinären Projekts bildet die Erarbeitung von Zenders „Denn Wiederkommen. Hölderlin Lesen III“ für Streichquartett und Stimme mit Salome Kammer sowie den Musikerinnen und Musikern der Internationalen Ensemble Modern Akademie gemeinsam mit Mitgliedern des Ensemble Modern und Hans Zender. Das Ensemble Modern wird Beethovens Streichquartett D-Dur op. 18 Nr.3 beitragen. Salome Kammer und der Akkordeonist Teodore Anzellotti Hans Zenders „Hölderlin Lesen V“ (Ein  Wandersmann….zornig).
Der Komponist Hans Zender ist ein interdisziplinär orientierter Künstler par excellence. Auch als Dirigent und Autor brillanter Essays hat er stets versucht, dem Wesen des Hörens auf die Spur zu kommen. Kompositorisch hat er sich mit der Entwicklung einer eigenen, mikrotonal organisierten Harmonik die Möglichkeiten eines reinen, von den Verschiebungen der temperierten Stimmung befreiten Klanges erschlossen. Mit dem Ensemble Modern verbindet Hans Zender als Komponist, Initiator und Denker eine tiefe und langjährige Freundschaft; er gab Impulse zur Gründung des Ensemble Modern, 1993 initiierte er die Gesprächskonzertreihe „Happy New Ears“, die 2018 ihre 100. Ausgabe erlebte. Der Patronatsgesellschaft des Ensemble Modern e.V. ist die Hans und Gertrud Zender-Stiftung eine maßgebliche Stütze. Mit ihrer Stiftung bündelt das Ehepaar Zender das künstlerische und kulturpolitische Engagement, mit dem es sichüber Jahrzehnte hinweg für einen wachen Umgang mit Musik und mit Neugier und Offenheit für das Werk zahlreicher zeitgenössischer Komponisten einsetzte.
Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Veranstaltungssaal
Kosten
^
Kosten
Eintrittspreis – Konzert 22.09.18, 20 Uhr: 23 € / erm. 21 €
Die Teilnahme am zweitägigen Symposion ist kostenfrei.
Wir bitten um Anmeldung.
Für Teilnehmende am zweitägigen Symposion ist der Eintritt zum Konzert frei.

KARTENVORVERKAUF UND ANMELDUNG
Gästeinformation
Kirchstr. 4, 88709 Meersburg
Tel +49 (0)75 32-440-400
info@meersburg.de
www.meersburg.de

vineum bodensee
Vorburggasse 11, 88709 Meersburg
Tel: +49(0)7532 440-2632
info@vineum-bodensee.de
www.vineum-bodensee.de
Hinweise
^
Hinweise
Freitag, 21. September 2018
Symposion Teil I

15:30 Uhr
Jörn Peter Hiekel
Institut für neue Musik, Hochschule für Musik Dresden
Jenseits des Geläufigen
Hans Zender reagiert auf Friedrich Hölderlin

16:30 Uhr
Reinhart Meyer-Kalkus
Institut für Germanistik, Universität Potsdam
Zwischen oratorischer und musikalischer Deklamation
Hans Zenders „Hölderlin lesen III“

17:30 Uhr
Violetta L. Waibel
Institut für Philosophie, Universität Wien
Dichtung als Gesang
Hölderlin, die Zeit und der Wechsel der Töne

Samstag, 22. September 2018
Öffentliche Probe und Dichterlesung

10:00
„Hölderlin lesen III und V“
öffentliche, kommentierte Probe mit Hans Zender
Dichterlesung und Einführung zu Hölderlins „Patmos“
Symposion Teil II

14:30 Uhr
Jakob Deibl
Forschungszentrum „Religion and Transformation in
Contemporary Society“, Universität Wien
Versetzungen: Wiederkunft zu rechter Zeit? Hölderlins
„Patmos“ im Gespräch mit dem Landgrafen von Homburg,
dem Seher Johannes und dem Komponisten Hans Zender

15:30 Uhr
Alexander Honold
Deutsches Seminar, Universität Basel
Über den Abgrund
Geographischer, geschichtlicher und himmlischer Raum
in Hölderlins „Patmos“

Konzert
20:00 Uhr
Ludwig van Beethoven, Streichquartett D-Dur op. 18, Nr.3 (1800)
Mitglieder des Ensemble Modern:
Jagdish Mistry (Violine), Diego Ramos Rodríguez (Violine),
Megumi Kasakawa (Viola), Michael M. Kasper (Violoncello)
Hans Zender, „Ein Wandersmann ... zornig. Hölderlin lesen V“ (2012)
für Akkordeon und Sprechstimme
Salome Kammer (Sprecherin), Teodoro Anzellotti (Akkordeon)

························· PAUSE ··················································

Hans Zender, „Denn Wiederkommen. Hölderlin lesen III“ (1991)
für Streichquartett und Sprechstimme
Mitglieder der Internationalen Ensemble Modern Akademie:
Lola Rubio (Violine), William Overcash (Violine),
Laura Hovestadt (Viola), Kyubin Hwang (Violoncello)
Salome Kammer (Sprecherin)


Veranstalter
^
Veranstalter
Eine Veranstaltung der Stadt Meersburg, der Internationalen Ensemble Modern Akademie, des Ensemble Modern und des Instituts für Philosophie der Universität Wien, gefördert durch die Hans und Gertrud Zender-Stiftung.
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK