Letztes Kurkonzert der Saison 2008 der Stadtkapelle

Zu ihrem letzten Kurkonzert in der Unterstadt lud die Stadtkapelle Meersburg am vergangenen Donnerstag auf den Konzertplatz in den Burgweganlagen ein. Und, trotz der fast schon winterlichen Temperaturen folgte dieser Einladung eine erfreuliche große Zahl an Zuhörern, unter Ihnen auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Meersburg, Peter Schmidt. Das Programm dieses Abends enthielt nochmals eine Auswahl der in den vergangenen 12 Kurkonzerten präsentierten Musikstücke, die die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle seit Juni bestritten. So wurde ein bunter Querschnitt aller Stilrichtungen geboten, die im Repertoire eines Blasorchesters zu finden sind. Der Konzertmarsch „Auf Adlers Schwingen“ bildete den Auftakt, gefolgt vom Second Walz von Dimitri Shostakovitch aus dessen Jazzsuite Nr. 2. Hier hatten die ersten Solisten des Abends, Jürgen Bittner, Altsaxophon und Christian Herter, Posaune, die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Dies gelang auch Simon Lemke mit den „Trompeterträumen“ einem Solo für Trompete, vorzüglich. Ein Highlight der vergangenen Konzertreihe waren sicherlich Stücke, die der moderneren Unterhaltungsmusik zuzurechnen sind. Diese Musikrichtung wurde daher vom Dirigenten der Stadtkapelle, Musikdirektor Szabolcs Galanthay bei der Zusammenstellung des Programms auch mit Musikstücken wie „It don’t mean a thing“ von Duke Ellington“ oder „Glenn beats the battle of Jericho“, einer Bearbeitung eines Spirituals im Stile Glenn Millers, und nicht zuletzt mit dem Solo für Klarinette „Stranger on the Shore“ von Aker Bilk“, berücksichtigt. Das Solo wurde hier von Hubert Möhrle meisterlich interpretiert.

Kurkonzert der Stadtkapelle Meersburg  Kurkonzert der Stadtkapelle Meersburg  Kurkonzert der Stadtkapelle Meersburg

Den Dank der Stadt Meersburg für die absolvierten Konzerte überbrachte Peter Schmidt als Stellvertreter der Bürgermeisterin S. Becker. In seiner kurzen Ansprache hob er die Bedeutung der Stadtkapelle als Aushängeschild für die Stadt Meersburg hervor. Mit einem Weinpräsent dankte er all denen, die im besonderen Maße zum Gelingen der wöchentlichen Konzerte beigetragen haben. Auch lies er es nicht unerwähnt, dass für die Stadtkapelle nach einer kurzen Pause bereits die nächsten musikalischen Aufgaben anstehen. So wird gemeinsam mit dem katholischen Kirchenchor am Sonntag, 12.10.2008 im Rahmen des Festgottesdienstes die „Missa Brevis“ von Jacob de Haan aufgeführt.

Nun war es an Ulrich Dreher, dem Ansager der Stadtkapelle, der wie bei allen Konzerten gekonnt durch den Abend führte, sich im Namen der Musikerinnen und Musiker zum einen beim Publikum, speziell bei den Gästen , die regelmäßig die Konzerte besuchten, zu bedanken und sich zum anderen sowohl für diesen Abend als auch für diese Sommersaison zu verabschieden. Musikalisch geschah dies mit dem Konzertmarsch „die Sonne geht auf“ sowie zweier, vom Publikum lautstark geforderter Zugaben.


  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK