Kontrollen des ruhenden Verkehrs durch den Gemeindevollzugsdienst

Beginn der Kontrollen im gesamten Stadtgebiet. Überwachung der Verkehrsregelung in der Unterstadt

Im Verlauf des am 12. Februar 2008 im Winzervereinsgebäude durch die Bürgermeisterin veranstalteten „Stadtteilgesprächs Unterstadt“ wurde bemängelt, dass die geltenden Verkehrsregelungen in der Unterstadt zu wenig kontrolliert werden. Von den zahlreich anwesenden Bewohnern und Gewerbetreibenden der Unterstadt wurde mit großem Nachdruck einhellig gefordert, die Unterstadt regelmäßigen Kontrollen zu unterziehen.

Um die geltenden Verkehrsregelungen künftig besser durchzusetzen, wurde der Gemeindevollzugsdienst beauftragt, ab sofort mit den Kontrollen des ruhenden Verkehrs im ganzen Stadtgebiet, besonders auch in der Unterstadt zu beginnen.

Die Gewerbetreibenden werden dringend gebeten, ihre Lieferanten auf die zulässige Lieferzeit von 6.00 Uhr bis 11.00 Uhr hinzuweisen. Nach Ablauf einer gewissen Karenzzeit werden künftig auch Lieferanten verwarnt.

Die Verwaltung kommt dem vorgetragenen Wunsch nach stärkeren Kontrollen in der Unterstadt gerne nach und erhofft sich hierdurch eine wesentliche Verkehrsberuhigung.


  • Stadt Meersburg am Bodensee
  • Marktplatz 1
  • 88709 Meersburg
  • Telefon 00 49 75 32 / 440-0
  • info@meersburg.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK